Neuseeland 2012

„I amar prestar aen: han mathon ne nen, han mathon ne chae … a han noston ned wilith.“
„Die Welt ist im Wandel: Ich spüre es im Wasser, ich spüre es in der Erde … ich rieche es in der Luft.“

… mit diesem Zitat startete unsere Reise durch Mittelerde, dem Land der Hobbits, Elben, Zwerge und Menschen. Die folgenden 4 ½ Wochen sollten uns 6025km, gefühlte 5605502 Schafe und 715698 Rinder erwarten, gespickt mit einer selten erlebten herzlichen und ehrlichen Gastfreundschaft, fantastischen Panoramen, ganz viel Natur und etlichen Schauplätzen aus Mittelerde.

Einmal mehr hat in uns ein Wandel stattgefunden! Die Sinne geschärft erlebt man nach so einem Abendteuer die heimische Natur noch intensiver! Wir waren bereits 2 Jahre zuvor für drei Wochen in Neuseeland und dieses Mal war für uns eindeutig klar, unabhängig und länger das „Land der langen weißen Wolke“ zu erleben. Im Vorfeld wussten wir bereits welche erlebte Regionen und bis dato unbekannten Orte aufgesucht werden wollten.

Leider reichten die 29 Tage in Neuseeland wieder einmal nicht aus um alles zu erleben. Aber wir kommen wieder, allerdings dann mit Konzentration auf spezifische Regionen um die Natur noch intensiver zu erleben!


Besucher: 16057
Seitenzugriffe: 102274